© Wunstorfer Shanty-Chor 1993 e.V.

In 26 days

Shanty-Festival in Steinhude

Short facts

  • Wunstorf
  • 10.07.2022More dates
  • 09:30 - 18:00

Vier Shanty-Chöre bringen maritimes Flair ans Steinhuder Meer. Eintritt frei!

Ablaufplan
09:30 Uhr maritimer Gottesdienst
10:00 Uhr Begrüßung
10:10 Uhr Wunstorfer Shanty-Chor e.V.
11:00 Uhr Shanty Barend Fox aus Rotterdam
11:50 Uhr Shantychor Nendorf aus Stolzenau
12:40 Uhr De Tampentrekker aus Hamburg
13:30 Uhr Shanty Barend Fox aus Rotterdam
14:20 Uhr Shantychor Nendorf aus Stolzenau
15:10 Uhr De Tampentrekker aus Hamburg
16:00 Uhr Shanty Barend Fox aus Rotterdam
16:50 Uhr Wunstorfer Shanty-Chor e.V.
17:30 Uhr gemeinsames Finale
Jeder Chor hat zwei Mal 40 Minuten Singzeit inklusive Auf- und Abbau.

Wunstorfer Shanty-Chor

Stapellauf beim Wunstorfer Shanty-Chor war im Jahr 1993!Sieben Wunstorfer (Seebären, Segler und Meerverbundene) gründeten diesen Chor. Die Idee hierzu hatte Herbert Karger, der nach langer Vorarbeit Gleichgesinnte fand. Der Grundgedanke war, das Liedgut der alten Segelschiffzeitmit überlieferten Shantys zu erhalten. Als Chorleiter wurde Andreas Mittelstedt gefunden. Im Laufe der Jahre wuchs der Chor auf über 50 Mitglieder an,davon ca. 40 Sänger und Musiker.Nachfolger von Herbert Karger als Vorsitzender wurden Wilhelm Behring, Detlef Freise, Wilfried Steinlüke, Wolfgang Kothlow und aktuell Rainer Kebeiksals Vorsitzende des Chores. Michael Hoppmann hält als musikalischer Leiter die „Crew“ fest im Griff. Er hält den Chor auf Erfolgskurs und modifiziert das Repertoire.Fünfmal schon war der „Wunstorfer Shanty-Chor“ Gast auf der „SAIL Bremerhaven“. Aufgetreten sind wir dort u. a. auf der „Gorch Fock“ sowie auf der „Alexander von Humboldt“. Wir waren gern gesehene Gäste auf Helgoland, im Fischereihafen Bremerhavenund mehrmals auf Sylt. Wir sind nicht nur im Norden aktiv, sondern auch in anderen Gefilden: Zweimal beim „Adventssingen“ im Wiener Rathaus, in Saarbrücken beim „Saarspektakel“ und zweimal In Rotterdam bei den „Hafentagen“. Auch dort erhielt der Shanty-Chor mit Liedern von der Seefahrt viel Applaus.In den Sommermonaten sind wir häufig in Steinhude,unserem „Wohnzimmer“, anzutreffen.Z.B. zum Fischtival, Festliches Wochenende, Fischerkreydag, Hafenfesten und weitere Veranstaltungen. Wiederkehrende alljährliche „Highlights“ sind das immer am 2. Sonntag im Juli stattfindende „FESTIVAL DER SHANTY-CHÖRE“ in Steinhude, zu dem auch weitere Chöre eingeladen werden,sowie im November „DAS HERBSTKONZERT“ im Stadttheater Wunstorf. Unser Bekanntheitsgrad hat ständig zugenommen und wir haben mit unserem Liedgut den Ruf der Stadt Wunstorf und des Erholungsgebietes „Steinhuder Meer“ weit verbreitet. Das war auch ein Grund, den Wunstorfer Shanty-Chor mit dem Ortspreis 2016 der Stadt Wunstorf auszuzeichnen.

Shanty-Chor Barend Fox

Der Shantykoor „Barend Fox“ entstand 1998 aus dem Ruderklub der Rotterdamer Feuerwehr. Nachdem in einem alten, aber gut gewarteten Rettungsboot der Rotterdamer Feuerwehr ein viele Kilometer langes Rennen gerudert war, waren die Kehlen oft durstig und es wurde oft ein Bier getrunken. Oft wurden und werden die Wettbewerbe im Schaluppenrudern von einem oder mehreren Shanty-Chören geschmückt. Nachdem die Kehlen etwas geschmiert waren, konnte sich die Rudermannschaft der Feuerwehr das Mitsingen nicht verkneifen.
Ein Shanty-Chor war geboren...

Shantychor Nendorf

Der „Shantychor Nendorf“ aus Stolzenau, an der schönen Mittelweser gründete sich 1995. Unter der musikalischen Leitung von Dimitrie Cernov und der Organisation von Georg Autsch sind heute über 30 Sänger und Instrumentalisten aus Nendorf und Umgebung aktiv dabei. Auch echte Fahrensleute gesellten sich in unsere Reihen und singen mit Begeisterung Shanties, Seemannslieder oder Lieder über die Seefahrt.

De Tampentrekker

Die mittlerweile über 40 Jahre andauernde Historie des Hamburger Shantychores „de Tampentrekker“ ist aus dem hohen Norden schon längst nicht mehr wegzudenken. Auf unzähligen Veranstaltungen wurde das Publikum mit einem bunten Programm begeistert und mitgerissen.
Der aus 25 Sängern, Solisten und der 5-köpfigen Band blickt auf eine langjährige Bühnenkarriere zurück und besticht durch Erfahrung, Charme und ein aktuelles umfassendes Repertoire. Es geht um Hamburg, die Seefahrt, die Küste, den Flair und eine zackige Brise Humor.
Einem breiteren Publikum wurden die „De Tampentrekker“ vor allem durch die musikalische Begleitung der Sendung „Inas Nacht“ in der ARD bekannt. Während die beliebte Moderatorin und Sängerin Ina Müller Ihre Gäste interviewt bespaßt, steht der Shantychor vor dem Fenster des Lokals „Zum Schellfischposten“ in Hamburg-Alzona und sorgt für die passende Musik. Gut gestreute Jingles beim Ausschank an der Theke, aber vor allem auch auf Zuruf und zur Freude der wenigen, ausgewählten Gäste liefern hier „das gewisse Etwas“.
Auch der Shanty-Chor-Hamburg „De Tampentrekker” ist ein Hamburger Original mit langer Tradition, sodass die damals stadtbekannte Hummelfigur in den Showprogrammen des Chors durchaus seine Daseinsberechtigung als Wahrzeichen Hamburgs hat.

All dates

July 2022

General information

Eligibility
  • Suitable for any Weather
  • Target Group Teenager
  • Target Group Adult
  • Target Group Family
  • Target Group the Elderly
  • for Children of all Ages
  • for familys
  • for individual guests
Foreign Language
  • German
  • Dutch
Payment Options
  • Entrance Free
Price info

Eintritt frei


Next steps